Ensembles

Im Mai 2003 begann die Erfolgsgeschichte des “Burning Big Band Project” der Musikschule Soest mit den ersten Proben der fünf Mann starken Rhythmsection; seitdem stieg die Zahl der ständigen Bandmitglieder auf derzeit 32 Mitglieder an – die meisten von ihnen im Alter von 14 bis 18 Jahren.

Big-Band live

 Burning Big Band beim Soester Bördetag 2008

Unter der fachkundigen Leitung von Saxophonist Patrick Porsch erarbeitete sich die Formation in den vergangenen Jahren ein umfangreiches Repertoire, das mit Rock/Pop-Klassikern wie Spinning Wheel von Blood, Sweat & Tears, Mission Impossible von Lalo Schifrin oder Robbie Williams’ Something Stupid sowohl unterhaltsame Momente bietet, als auch konzertant-anspruchsvolle Glanzlichter setzt, wie z.B. mit Bob Mintzers Computer, Herbie Hancocks Chameleon oder Sammy Nestico Hay Burner. In vielen Arrangements wurde - und das ist eine besondere Spezialität dieser Big Band - zusätzlicher Raum für ausgiebige Solo-Improvisationen geschaffen, so dass sich auch die künstlerische Freiheit der Solisten im kreativen Zusammenspiel mit den Musikern der Rhythmsection voll entfalten kann.

Nachdem im Frühjahr 2006 - in Zusammenarbeit mit dem „Vocal-Coaching-Kurs“ der Musikschule unter Leitung von Sebastian Skupnik – vor allem Arrangements von Robbie Williams populärem Album „Swing, When You’re Winning“ im Vordergrund gestanden hatten und für die Fußball-WM eigens der Original-Jingle des „Aktuellen Sportstudios“ einstudiert worden war, wandte sich die Big Band in der zweiten Jahreshälfte mit Disco-Soulfunk-Klassikern von „Earth Wind & Fire“ wie z. B. „September” und „Fantasy” wieder verstärkt der Instrumentalmusik zu.

Auch das Jahr 2007 ist kontrastreich verlaufen: Am Jahresanfang wurde mit Arrangements von Don Menza und Bob Mintzer das jazzig-funkige Repertoire aufgepeppt, dann folgte im Sommer ein anspruchsvoll-aufregendes Fusionsprojekt mit dem „Jugendsinfonieorchester der Musikschule“, in dem neben der Filmmusik zu Harry Potter auch einige der größten Erfolge des „Duke Ellington Orchestra“ erarbeitet und anschließend im „Blauen Saal“ des Soester Rathauses aufgeführt wurden. Im fünften Jahr ihres Bestehens widmete sich das Orchester der eher „klassischen“ Big-Band-Literatur mit Kompositionen vor allem aus dem Count Basie Stagebook (Arr. Neal Hefti und Sammy Nestico). Darüber hinaus lag mit “In The Air Tonight” auch einer der ganz großen Hits der Phil Collins-Big Band auf den Notenpulten. Zur Zeit stehen mit “Blues In Latin” und “Spirit” vor allem Titel und Arrangements von Peter Herbolzheimer auf dem Probenplan. Aber auch Chick Coreas “Spain” wurde ins Repertoire übernommen.

Live-Impressionen vom Soester Bördetag 2007

 Live-Impressionen vom Soester Bördetag 2007


Die Band kann bereits auf zahlreiche erfolgreich absolvierte Konzerte und Engagements zurückblicken: So spielte sie u.a. mehrmals bei der renommierten „VHS-Jazznacht“ im Bürgerzentrum Alter Schlachthof und ist fester Bestandteil der „Campus-Summernight“ auf dem Gelände der Soester Fachhochschule; im März 2006 begeisterte sie beim gemeinsamen Konzert mit der „Beisenkamp-Big-Band“ in Hamm auch ein fast durchweg auswärtiges Publikum. Beim Silvesterlauf 2006 von Werl nach Soest heizte das Orchester Läufern und Fans im Zieleinlauf kräftig ein. Im Herbst 2007 partizipierte die Big Band schließlich erfolgreich beim „Take-Five-Festival“ der Hellweg-Region mit Konzerten im Hansesaal/Lünen und im Bürgerzentrum Alter Schlachthof Soest. Auch das Jahr 2008 war von reger Konzerttätigkeit geprägt. Ein besonderes Highlight war sicher die Teilnahme am herbstlichen Big-Band-Workshop mit Musikern des „East-West-Jazz-Orchestra TWINS 2010”, der durch die Ingrid-Kipper-Stiftung ermöglicht wurde.

In diesem Jahr sind vor allem für die zweite Jahreshälfte interessante Konzerte geplant: Die Burning Big Band wird voraussichtlich wieder mehrmals im Rahmen der diesjährigen Auflage des „Take-Five-Festivals“ auftreten; darüber hinaus wird es auch ein Gastspiel in der Paderborner „Kulturwerkstatt“ geben. Bei allen Konzerten wird vor allem die Tanzbarkeit der Musik im Vordergrund stehen. Insbesondere die Lindy Hop- und Swing-Tänzer sind gefragt...

Im Jahr 2007 erschienen auch die ersten CD-Aufnahmen des Burning Big Band Project auf der CD „Faces Of Music“ der Musikschule Soest. Die CD mit drei Titeln der Band ist im Sekretariat der Musikschule erhältlich.
Akustische „Appetithappen” bieten die Hörbeispiele zum Downloaden (siehe Link unten).

On the road:
10 Jahre Jubiläumsgala Plakat
Sa. 14.03.09, ca. 18.30h - 22:00h | VHS-Jazznacht, Alter Schlachthof Soest
Mi. 08.04.09, ca. 13:00h - 14:30h | “Karrieretag” Fachhochschule Soest
Do. 07.05.09, 19:00h | “Winds Of Change” Christian-Rohlfs-Realschule Soest
Fr. 05.06.09, 19:00h | “pop musicnight” Musikschule Soest
So. 28.06.09, 11:00h | Big-Band-Open-Air, Bontempi im Park, Soest

Aktuelle Probenzeiten: Do. 19:00 - 20:30 Uhr

Ihr Ansprechpartner: Patrick Porsch
Bildergalerie Burning Big Band Live
Bildergalerie 10 Jahre Burning Big Band
Hörbeispiele aus der Musikschul-CD


Bands und Combos

 

 

Seitenanfang 

 

Startseite

Kontakt