AKTUELL ÜBERSICHT

VERANSTALTUNGSKALENDER

HIGHLIGHTS

SCHÜLERKONZERTE

JUGEND MUSIZIERT UND JUGEND JAZZT

SOESTER KONZERTE PDF

WORKSHOPS UND KURSANGEBOTE

AKTUELLE PRESSEBERICHTE

STELLENANGEBOTE




HIGHLIGHTS

Das BESTE AUS UNSEREM KALENDER
SOLLTEN SIE NICHT VERSÄUMEN!
 


MO
09. APRIL
19:00
Top Highlight


»MODERN TIMES«
Der besondere Konzertbesuch

Stummfilm mit Live-Musik zum letzten Film des »Tramps« Charlie Chaplin
Dortmunder Philharmoniker | Stefanos Tsialis, Dirigent | Gruppenfahrt zum Konzerthaus Dortmund | Eintritt 10,50 € plus Bahnfahrkarte

Charlie Chaplin in »Modern Times«


Eine gesellschaftskritische Tragikomödie von bitter-süßer Schärfe und der letzte Film des »Tramp« ist Charlie Chaplins Film »Modern Times« aus dem Jahr 1936. Der Tramp und das Mädchen auf dem gemeinsamen Weg zum Horizont – kein Schlussbild der Filmgeschichte ist populärer geworden. Auch zu diesem Film hat Charlie Chaplin eine umwerfende Musik geschrieben: Von depressiv stimmenden Passagen bis zu jugendlich spritzigen Einwürfen reicht die Ausdruckspalette.


DI
17. APRIL
16:00
Top Highlight


»ORGEL-FORSCHER«
Kinder entdecken die »Königin der Instrumente«
im Soester Patrokli-Dom

Eine spannende Entdeckungstour für Kinder im Alter von 5 bis 8 Jahren mit Domorganist Stefan Madrzak | Eintritt frei | Patrokli-Dom

Patrokli-Orgel

Spieltisch der großen Orgel im Patrokli-Dom Soest


Was ist eigentlich eine Orgel? Ihrer Tonentstehung nach ist sie ein Blasinstrument, ähnlich wie eine Trompete oder eine Flöte – sie funktioniert also mit Luft. Der Bedienung nach ist sie aber ein Tasteninstrument ähnlich dem Klavier. Somit lässt sich die Orgel also nicht eindeutig dem einen oder dem anderen zuordnen. Sie ist aber auch das größte und lauteste Musikinstrument, das von nur einer Person gespielt werden kann!

Am Beispiel des bekannten Volksliedes »Alle Vögel sind schon da« zeigt Domorganist Stefan Madrzak die vielen klanglichen Möglichkeiten, mit denen eine Orgel gespielt werden kann und erklärt in kindgerechten Bildern die Funktionsweise dieser »Königin der Instrumente«.

Empfohlen für Kinder im Alter von 5 bis 8 Jahren, gern zusammen mit einer erwachsenen Begleitperson | Der Eintritt ist frei, maximal 20 Teilnehmer, Anmeldung im Sekretariat der Musikschule Soest


FR
15. JUNI
19:30
Highlight


»POP-UPS«

Das Festival mit Bands aus dem Umfeld der Musikschule Soest

15 Jahre Burning Big Band Project und mehr | Kulturhaus Alter Schlachthof
Eintritt 8 € (erm. 4 €) | Vorverkauf: HellwegTicket, Musikschule Soest

In Kooperation mit dem Kulturhaus Alter Schlachthof und im Rahmen des bundesweiten »Tags der Musik« präsentiert die Musikschule Soest wieder das beliebte Pop&Rock-Festival »PopUps«. Eröffnen wird den Konzertreigen die Little Big Noise Band in aktueller Besetzung, deren Repertoire irgendwo zwischen Amy Winehouse und den Black Eyed Peas angesiedelt ist und in peppigen Arrangements von Stefan Raabs TV-Total-Band „heavytones“ präsentiert wird. Auch die »ergänzungsband 9« der Hannah-Arendt-Gesamtschule hat ihr Kommen zugesagt mit Chartbreakern von Wincent Weiss und Max Giesinger. Dann wird es funky: „up2d8“ liefert spritzige Interpretationen grooviger Titel von Herbie Hancock und Marcus Miller.

Modern Times Orchestra

»Modern Times Orchestra« in der Strabag-Halle 2017 | Foto: Michael Joswig


Das „Burning-Big-Band-Project“ zeigt sich im 15. Jahr seines Bestehens mit Nummern von Michael Jackson, Ray Charles, Michael Bublé und Amy Winehouse bei diesem Konzertformat wieder mehr von der poppig-souligen Seite – alle Songs werden mit individuellen Solokreationen an Trompete, Saxophon, Klavier oder Gitarre lebendig koloriert. Ein Jahr nach dem fulminanten wie unvergessenen Mega-Event in der STRABAG-Halle gibt auch das »Modern Times Orchestra« mit Kompositionen von John Williams und Hans Zimmer seine musikalische Glückwunschkarte ab – u.a. mit Musik zu »Harry Potter« und »Pirates of the Caribbean«. Wie bei jeder richtigen Geburtstagsfeier ist natürlich auch mit Überraschungsgästen zu rechnen.


SO
08. JULI
18:00
Highlight


SERENADENKONZERT
SINFONIEORCHESTER UND JUNGE SOLISTEN

Vivaldi: Cellokonzert G-Dur | Haydn: Klavierkonzert F-Dur | Schubert: Sinfonie Nr. 5 B-Dur | Hana Esser, Violoncello | Marie Förster und Leonard Kamp, Klavier | Sinfonieorchester der Musikschule Soest | Blauer Saal im Rathaus Soest
Eintritt 8 € (erm. 4 €) | Vorverkauf: Musikschule Soest

Modern Times Orchestra

»Modern Times Orchestra« in der Strabag-Halle 2017 | Foto: Michael Joswig


Nach dem großen Jubiläumskonzert 2017 mit dem »Modern Times Orchestra« kehrt das Sinfonieorchester jetzt zu seinem gewohnten Konzertrhythmus zurück. Das Serenadenkonzert im Blauen Saal ist noch aus Zeiten des früheren Jugendsinfonieorchesters ein fester Bestandteil des Jahresprogramms. Dabei widmet sich das Orchester in diesem Jahr unter der Leitung von Bernd-Udo Winker dem originären klassischen Repertoire, also der Wiener Klassik. Vivaldis Cellokonzert in G-Dur und Haydns Klavierkonzert in F-Dur – die Soloparts gespielt von Schülern der Musikschule – bilden den Kern des Programms.

Mit Schuberts 5. Sinfonie hat sich das Orchester ein musikalisches Schwergewicht vorgenommen: »Klassik vom Feinsten«. Obwohl das Werk für ein Liebhaberorchester komponiert wurde, stellt es höchste Ansprüche an die Musiker und gilt als Paradestück für jedes Kammerorchester!

 

 

 


VORSCHAU SEPTEMBER / OKTOBER
 


SO - SO
16. - 23. SEPT


»MUSIC OF ARTS – ARTS OF MUSIC«
EIN FESTIVAL FÜR AUGEN UND OHREN

Aktionswoche mit Improvisationen, Workshops, Konzerten, Bildbetrachtungen, Action-Paintings und mehr | Museum Wilhelm Morgner und Musikschule Soest

zur Homepage

Edson Cordeiro | Foto: André Marinho | Homepage


Unter Einbeziehung von Grundschulen, Kindergärten und weiterführenden Schulen sowie zusammen mit der Soester Malschule loten Musikschule und Museum mit Unterstützung durch musicWays Germany Berührungspunkte von Musik und bildender Kunst aus. Highlight der Aktionswoche ist das Abschlusskonzert am Samstag, das der brasilianische Countertenor Edson Cordeiro und die Pianistin Gisela de Villiers gemeinsam mit Ensembles der Musikschule gestalten werden.


DO - SO
04. - 07.
OKT


WORLD MUSIC WORKSHOP
TRANSORIENT ORCHESTRA

Gitarrist Andreas Heuser und seine multinationale Crew wurde 2017 mit dem WDR Jazzpreis 2017 in der Kategorie Musikkulturen ausgezeichnet. Sie entwickeln In einem fächerübergreifenden Workshop einen vielfarbig schillernden Klangkörper, der sich zum Abschluss am Sonntag in einem stimmungsvollen und mitreissenden Weltmusik-Konzert präsentieren wird.

zur Homepage

Transorient Orchestra | Homepage


 

 

 


AUSSTELLUNGEN
 


BIS DO
31. MAI
Ausstellungen


»EINFACH MALEN!«

BILDER VON BRIGITTE LOEPER

Für die Soester Künstlerin Brigitte Loeper, die klare und kräftige Farben über alles liebte, war der 13. September 2013 ein schwarzer Freitag. Durch ihren plötzlichen Tod hinterließ sie mit 55 Jahren ein vielgestaltiges, vorrangig abstraktes Œuvre. Nach der Sichtung ihres künstlerischen Nachlasses entstand der Wunsch einer Gedächtnisausstellung. Dafür wurde ein Konvolut von Bildern und Papierarbeiten aus allen Schaffensphasen zusammengestellt. Vom 26. November 2017 bis zum 14. Januar 2018 zeigte das Museum Wilhelm Morgner einen Teil ihres Spätwerkes im Foyer.

Brigitte Loeper ohne Titel 1996

Brigitte Loeper: ohne Titel, Acryl auf Leinwand, 1996 | Homepage


Den farbigen Bilderschatz noch einmal zum Leuchten zu bringen – das verspricht diese Ausstellung mit einem repräsentativen Querschnitt ihres gesamten künstlerischen Schaffens.

Die Bilder werden bis zum 31. Mai in der Musikschule ausgestellt – alle gezeigten Exponate sind käuflich zu erwerben.

SEITENANFANG

AKTUELL

KONTAKT