Ensembles


Little Big Noise Band
Seit Mai 2014 bietet die Musikschule mit dem Projekt „Little Big Noise Band“ wieder das Erfolgsprojekt der 2000er Jahre an. In der aktuellen Formation haben sich junge, talentierte Musiker im Alter von 9-13 Jahren gefunden, um sich immer dienstags mit ihrem Coach Patrick Porsch von 15:30-16:30h im Tylman-Susato-Saal der Musikschule zu treffen. Das bühnentaugliche Pop-Repertoire ist irgendwo zwischen Amy Winehouse, den Twenty-One Pilots  und den Black Eyed Peas angesiedelt und wird in peppigen Arrangements von Stefan Raabs TV-Total-Band „heavytones“ präsentiert.

Auch erfolgreiche Ausflüge in die Welt von Jazz und Funk hat die Band mit Auftritten u.a. bei der renommierten Soester VHS-Jazznacht bereits unternommen. Die Teilnahme beim NRW-Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ im Herbst 2016 wurde mit einem 2. Preis, dem Förderpreis der „Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung“ und der Gelegenheit, das Preisträgerkonzert im Dortmunder Jazzclub „Domicil“ zu eröffnen, belohnt.

little-big-noise-band

Line Up
Robin Kipp · Altosax
Jeremias Vogel · Altosax
Simon Kipp · Altosax
Jeremia Bourdick · Altosax
Julius Schulte · Trombone
Lennart Kopmeier · Piano/Synthesizer
Mica Trurnit · Piano/Synthesizer
Jona Götz · Drums/Percussion
Jarno Risse · Drums/Percussion

Ansprechpartner: Patrick Porsch



fo(u)r after eight
Im Juni 2007 formierte sich an der Musikschule Soest das Saxophonquartett „fo(u)r after eight“, um beim Regionalwettbewerb „Jugend Musiziert 2008“ teilzunehmen - was auch mit einem ersten Preis belohnt wurde. Das Ensemble besteht aus Julia Finger (Sopran-/Altosax), Lorenz Schönle (Altosax), Sven Lankeshofer (Tenorsax) und Jennifer Schüller (Baritonsax) und wird von Patrick Porsch pädagogisch betreut.

Mittlerweile kann die Formation auf zahlreiche erfolgreiche Auftritte und Konzertteilnahmen auch über den Horizont der Musikschule Soest hinaus zurückblicken. Auch war das Quartett schon mehrfach im Auftrag der Stadt Soest unterwegs, um z.B. Vernissagen oder Jubiläumsveranstaltungen musikalisch zu umrahmen – ein  besonderes Glanzlicht in diesem Zusammenhang war sicherlich die Konzertreise in die polnische Partnerstadt Strzelce Opolskie im Mai 2009.

fo(u)r after eightAuch beim Landeswettbewerb „Jugend Jazzt“ nahm das Quartett zweimal erfolgreich teil – einmal gewann es den zweiten Preis (2009) und im Herbst 2010 dann den ersten Preis, was die MusikerInnen motivierte, auch in diesem Jahr noch mal bei „Jugend Musiziert“ anzutreten, wo sie nach Regional- und Landesausscheidung mit erstem Preis zum Bundeswettbewerb weitergeleitet wurden. Dieser wird in der Woche nach Pfingsten in Neustrelitz und Neubrandenburg ausgetragen.

Als Warm-up für dieses Event präsentiert das Quartett das Wettbewerbsprogramm und weitere Höhepunkte aus dem Repertoire am Samstag, 11.06. 2011 ab 12:00h open air bei „Bontempi im Park“. Freuen darf man sich u.a. auf ein Medley der schönsten Melodien aus George Gershwins „Porgy&Bess“ und Jazz- und Funk-Originals von Dizzy Gillespie und Mike Mower. Mit Issak Albeniz’ „Sevilla“ werden aber auch „klassisch-romantische“ Momente geboten.

Ansprechpartner: Patrick Porsch



School of Rock
School of RockSeit Mai 2008 gibt es die „School of Rock”-Band an der Musikschule Soest, gegründet mit dem Vorhaben, Schülern ohne Banderfahrung die Möglichkeit zu geben, in einer echten Rockband zu spielen. Die Proben im Schlagzeugraum der Musikschule werden von Drummer Dennis Abstiens geleitet. Hier besteht die Möglichkeit zu lernen, wie man Lieder raushört, wie Songs arrangiert werden, worauf man beim Zusammenspiel mit anderen achten muss; bis hin zu grundlegenden Dingen wie Soundcheck, Aufbau einer Band und Anschließen einer PA.

Klingt theoretisch? - Von wegen! Das gemeinsame Musikmachen steht im Vordergrund der Bandproben: Schlagzeug, Gitarre, Bass, Keyboard und Gesang! "Vier" vorgezählt, und schon geht’s los mit bekannten Liedern aus der Rock- und Popwelt. Erste Kostproben sind bei der Pop-Music-Night am 5. Juni 2009 im Susato-Saal der Musikschule zu hören.

Aktuelle Probenzeiten: Di. 17:15 bis 18:15 Uhr

Ansprechpartner: Dennis Abstiens



Die Muckefüchse
Zur “Ü30-Generation” an der Musikschule gehören die „Muckefüchse”. Sie sind über die Jahre hinweg unter der Leitung von Frauke Geisweid-Kröger vom ehemaligen Holzbläser-Ensemble der Musikschule zu einer Formation gewachsen, die sich donnerstags im 14-tägigen Rhythmus (immer in ungeraden Wochen) zur gemeinsamen Probe im Steinkuhlenweg 8 trifft. Der Spaß an der gemeinsamen Musik begeisterte auch andere musikinteressierte Soester. So kam schnell eine Rhythmusgruppe hinzu, und auch weitere Holz- und Blechbläser stiegen mit ein.

Inzwischen verstehen sich die “Muckefüchse” als Band. Sie treffen sich im 14-tägigen Rhythmus, um Rock- und Jazz-Klassiker wie Gimme Some Lovin, Satin Doll und Crocodile Rock sowie lateinamerikanische Arrangements wie Tequila, Oye Como Va, Mi Pasión oder das auf der Jubiläums-CD der Musikschule dokumentierte Caravan von Duke Ellington zum Klingen zu bringen. In den meisten Arrangements findet sich auch Raum für improvisierte Soli, bei denen einzelne Bandmitglieder, gestützt vom Groove der Band, ihren persönlichen Stil mit einbringen..

Aktuelle Probenzeiten: Do. 20:00 bis 21:00 Uhr

Ansprechpartnerin: Frauke Geisweid-Kröger
Homepage der Band


Bands und Combos

 

 

Seitenanfang

 

Startseite

Kontakt