VERANSTALTUNGSKALENDER

HIGHLIGHTS

SCHÜLERKONZERTE

AKTUELLE PRESSEBERICHTE

AKTUELLE BILDERGALERIEN

STELLENANGEBOTE




HIGHLIGHTS

Das BESTE AUS UNSEREM KALENDER
SOLLTEN SIE NICHT VERSÄUMEN!
 


FR
07. DEZ
20:00
Highlight


»HAPPY JAZZMAS«
Benefizkonzert des Rotary Clubs

Verjazzte Weihnachtslieder und noch viel mehr zugunsten des Sozial- und Hilfsfonds des Rotary Clubs Soest-Lippstadt | »Burning Big Band Project« der Musikschule und junge Solisten | Musikschule Soest, Tylman Susato Saal | Eintritt 20 € (Ermäßigung für Musikereltern: 8 €) | Vorverkauf: Musikschule Soest

happy-jazzmas
»Happy Jazzmas« Konzert in Lippstadt 2015

Mit dem »Burning Big Band Project« präsentiert sich unter der bewährten Leitung von Patrick Porsch diesmal ein sehr junges Orchester, das nach einigen Monaten intensiver Probenarbeit mit einem komplett neuen Bühnenprogramm aufspielt. Die Formation verfügt im 15. Jahr ihres Bestehens mit Wim Schulze, Julius Leicht und Marcel Hemke über einen erstaunlich großen Pool an Tenorsaxophon-Solisten, die an exponierten Stellen im Programm gefeatured werden.

So liegen beispielsweise Chuck Mangiones sagenhaft gefühlvolle Samba »Feels So Good« wie auch das temperamentvolle »Chicken« in der Version von Bassisten-Legende Jaco Pastorius auf den Pulten der jungen Musiker. Weitere Akzente im Programm liegen auf Kompositionen und Arrangements von Don Menza aus dem Stagebook der Buddy Rich Big Band und auf souligen Gesangsfeatures der Sängerinnen Nike Götz und Birte Gottwald – nicht nur »hintergründig« unterstützt von den »Backyard Singers«. Eingerahmt werden diese Werke saisonbedingt durch einen bunten Strauß verjazzter Weihnachtslieder.


MI
13. FEB
18:00
Highlight


»ROMEO UND JULIA«
KONZERT (NICHT NUR) FÜR KINDER

Rund um Prokofjews berühmte Ballettmusik dreht sich das Kinderkonzert mit der Harfenistin Hanna Rabe, Moderatorin Dorothee Lindner und dem Sinfonieorchester der Musikschule Soest | Stadthalle Soest | Schulvorstellungen vormittags um 9:30 und 11:00 Uhr | Vorverkauf und Anmeldungen: Musikschule Soest

SOMS-Streicher
Streicher im Sinfonieorchester der Musikschule Soest

Sergej Prokofjews grandiose Musik zum Ballett »Romeo und Julia« gibt den musikalischen Rahmen zu einer Erzählung für Kinder, die seit den ältesten Zeiten in immer neuen Variationen von verschiedensten Dichtern aufgegriffen wurde.

»Pyramus und Thisbe«, »Flore und Blanscheflur«, »Troilus und Cressida«, Shakespeares »Romeo und Julia«, auch die »West Side Story« von Leonard Bernstein und Astrid Lindgrens »Ronja Räubertochter« haben im Kern eine ähnliche Geschichte: Zwei verfeindete Familien, Clans, Herrscherhäuser oder eben Räuberbanden stehen sich unversöhnlich gegenüber. Diese Spaltung wird von zwei sich liebenden jungen Menschen aus den beiden Lagern in Frage gestellt und am Ende überwunden, oder aber die Geschichte endet tragisch für die Protagonisten. Dorothee Lindner erzählt eine Geschichte, die sich an dieser Konstellation orientiert. Kindgerecht, spannend und ganz sicher nicht mit einem tragischen Ende!

 


VORSCHAU APRIL
 


FR - SO
12. - 14. APRIL


»SACRED SAXOPHONE«
KONZERTANTER SAXOPHONWORKSHOP

Das nächste Highlight lässt nicht lange auf sich warten: Bereits im Frühjahr steht mit »Sacred saxophone« ein konzertanter Workshop für großes Saxophonensemble mit den Dortmunder Dozenten Ilona und Thomas Haberkamp an: Das wird ein dreitägiges »Klangbad« in Musik u.a. von Claudio Monteverdi, Giovanni Gabrieli und Johann Sebastian Bach für fortgeschrittene Saxophonisten aller Altersklassen und Stimmlagen von Sopranino bis Bass.

Haberkamp
Ilona und Thomas Haberkamp

Das vorwiegend geistliche Programm reicht von Motetten und Madrigalen aus Renaissance- und Barockzeit bis hin zu zeitgenössischen Arrangements afro-amerikanischer Spirituals und Gospels.